Ein halbes Jahrhundert der Diözese von Düsseldorf und Deutschland

Die Diözese von Düsseldorf und Deutschland wurde vor genau 50 Jahren gegründet. Damals hieß sie die Diözese für Westeuropa, Australien und Neuseeland und umfasste die entsprechenden Gebiete. Die Diözese wurde mehrfach umstrukturiert und verkleinert, was durch den Bedarf bedingt war, unseren Auswanderern, deren Zahl kontinuierlich wuchs, eine konzentrierte geistliche Aufmerksamkeit zu bieten. Daher entschied die Bischofsvollversammlung der serbischen orthodoxen Kirche 2011, eine separate Diözese für Deutschland zu gründen. Mehr zur Geschichte der Diözese lesen Sie hier.

In Erinnerung an das 50jährige Bestehen dieser Diözese wurde am 28. Juni in Hannover ein Festakt organisiert. Am nächsten Tag fand eine wissenschaftliche Konferenz mit dem Thema „Die serbische orthodoxe Kirche in Deutschland in Geschichte, Gegenwart und Zukunft“ statt. Die Feierlichkeiten wurden am Sonntag, dem 30.06., mit einer bischöflichen Liturgie, die Bischof Grigorije gefeiert hat, sowie mit einem Festmahl, gefolgt durch den Auftritt des Vereins der traditionellen Tänze „Serbien“, begangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Please reload

Bitte warten...